Veredelungskurs am 9. März in Kilianstädten

Die Veredelung von Obstgehölzen ist eine Königsdiziplin für Hobbyobstbauer. Fast alle unsere Obstbäume sind veredelt, das bedeutet eine Wurzel wird mit einer Edelsorte verbunden. Dadurch ergänzen sich die Eigenschaften beider Veredelungspartner. Normalerweise geschiekt dies bereits in der Baumschule. Aber der Obstbauer hat ein ganz besonderes Verhältnis zu einem selbst veredeltem Obstbaum.

Im Rahmen unserer Fachwartefortbildung findet am Samstag, 09. März 2019 um 14:00 Uhr ein Veredelungskurs im Lehrgarten des OGV Schöneck in Kilianstädten statt.
Referent Wolfgang Heutzenröder zeigt zuerst das Schärfen der Messer. Ein bisschen Theorie vorab gehört dazu, und anschließend werden verschiedene Veredelungstechniken gezeigt. Wer möchte, sollte seine Messer mitbringen. Übungsmaterial ist genügend vorhanden. Außerdem stellen wir Wurzelunterlagen für schwachwachsende Apfelbäume und passende Edelreiser zur Verfügung, sodaß die Teilnehmer ihren eigenen Baum veredeln und mitnehmen können.

Der Veredelungskurs ist eine ergänzende Fortbildung für die Fachwarte des Kreisverbandes und alle interessierten Obstbaufreunde. Neugierige Gäste sind herzlich willkommen.

Anfahrtsbeschreibung Lehrgarten Kilianstädten