„Altbaumprojekt“ beim OGV Hammersbach

Streuobstwiesen prägen das Landschaftsbild in Hessen. Zum Erhalt ist die regelmäßige Pflege von Wiesen und Bäumen zwingend notwendig.

Dabei stehen die Nutzer eingewachsener Obstbaumwiesen mit Jahrzehnte alten Obstbäumen vor besonderen Herausforderungen. Viele Bäume wurden seit Jahren nicht fachgerecht geschnitten, sind von Misteln befallen, Gerüstäste drohen zu brechen.

Mit dem oft gelehrten Pflanz- oder dem Erziehungsschnitt kommt man an dieser Stelle nicht mehr weiter: Verjüngung oder Erhaltung des Baums stehen auf dem Programm. Dabei erstrecken sich die Maßnahmen meist über mehrere Jahre.

Zur Vermittlung des naturgemäßen Obstbaumschnitts am Altbaum laden der OGV Hammersbach und und der Kreisverband am 8. und 9. Februar 2019 ein. Nach einer theoretischen Einführung am Freitag folgt am Samstag der praktische Teil. Auch die Teilnahme an einzelnen Terminen ist möglich und ausdrücklich erwünscht!

Die Treffen werden sich über einen längeren Zeitraum erstrecken, um Maßnahmen zu besprechen, durchzuführen und zu dokumentieren, um anschließend deren Wirkung zu beobachten.